Das Upgrade auf BeamOS 2.0 ist kein Update wie jedes andere. Es verändert die gesamte Struktur des BeamOS im Hintergrund und sorgt so vor allem für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit. Wenn du mehr Details darüber wissen willst, kannst du dir diesen Artikel dazu durchlesen.

Hier wollen wir dir erklären, wie du deinen Mr Beam auf BeamOS 2.0 und damit auf den neusten Stand bringen kannst. Was auf den ersten Blick sehr kompliziert aussieht, ist eigentlich ganz einfach, denn das meiste übernimmt der Mr Beam ganz von selbst. Alles, was du dazu brauchst, sind zwei USB-Sticks (Mit einem Kauf in unserem Store wirst du gratis einen Upgrade Stick dazu erhalten), sowie ca. 40 Minuten Zeit.


Hinweis: Ein Großteil der Geräte, die 2024 oder später gekauft wurden, haben bereits BeamOS 2.0 vorinstalliert.Solltest du dir nicht sicher sein, welche Version auf deinem Mr Beam installiert ist, kannst du unter Einstellungen > Software Update die aktuelle Version des BeamOS nachsehen. Solltest du ein Gerät mit BeamOS 2.0 haben, kannst du es regulär updaten um alle neuen Features zu erhalten. Es ist kein Kauf eines Sticks notwendig. 

1. BeamOS 1 updaten

Stelle sicher, dass sich dein aktuelles BeamOS auf dem letzten Update befindet. Klicke dazu in der Software auf Einstellungen > Software Update > Jetzt nach Aktualisierungen suchen (Wenn dein Mr Beam über eine aktive Internetverbindung verfügt). Wenn dir ein Update angezeigt wird, führe dieses durch, ansonsten kannst du direkt fortfahren.



2. Dateien sichern

Beim Upgrade auf BeamOS 2.0 wird die gesamte Software neu beschrieben, um Fehler und Dopplungen zu vermeiden. Daher werden sowohl deine W-LAN Verbindungen als auch deine Designdateien überschrieben. Die Designdateien kannst du jedoch vorher ganz einfach mit einem USB-Stick sichern.

Alle anderen Einstellungen, wie zum Beispiel deine Login-Daten oder gespeicherten Materialeinstellungen.


Achtung: Verwende zur Datensicherung nicht den Upgrade-Stick. Andernfalls startet der Mr Beam das Upgrade und deine Designdateien gehen verloren.


Hinweis: Anforderungen an den Backup-Stick: mind. 100 MB freier Speicherplatz, USB 2.0 kompatibel, FAT32 formatiert


  • Stecke den USB-Stick in deinen Computer und stelle sicher, dass sich keine andere .SIG Datei auf diesem befindet.
  • Lade dir dann die "Design Backup Stick" Datei von unserer Download-Seite herunter und ziehe sie auf den USB-Stick.
  • Stecke dann den USB-Stick in deinen Mr Beam. Nach einigen Sekunden pulsieren die Statuslichter des Mr Beam weiß.
  • Nach kurzer Zeit wechseln die Lichter dann zu grün. Damit ist das Backup abgeschlossen und du kannst den USB-Stick wieder abziehen.
  • Stecke deinen Stick nun in deinen Computer und ziehe deine Design Dateien zum Aufbewahren in einen beliebigen Ordner.

3. Upgrade starten

Stelle zuerst sicher, dass auf deinem Mr Beam gerade kein Laserjob läuft. Zum Starten des Upgrades gibt es dann nichts weiter zu tun, als den Upgrade-Stick in deinen Mr Beam zu stecken. Nach einigen Sekunden pulsieren die Statuslichter des Mr Beam weiß.


Hinweis: Verwende den Upgrade-Stick für keine anderen Dateien. Während des Upgrades werden alle Daten vom Stick gelöscht. Nach Abschluss des Upgrades kannst du die Dateien darauf löschen und ihn für andere Zwecke verwenden.



4. Upgradephasen

Damit wurde das Upgrade auf BeamOS 2.0 gestartet. Während der drei Upgrade-Phasen startet der Mr Beam mehrmals neu und du musst in der Regel nichts weiter tun, als zu warten. 

Sollte er herunterfahren und nicht mehr von alleine starten, drücke manuell auf den Knopf, um ihn zu starten. In der Regel fährt das Update dann fort. Sollte das nicht der Fall sein (Mr Beam blinkt zum Beispiel Rot in Verbindung mit einer anderen Farbe), kontaktiere bitte unseren Support.


Achtung: Schalte auf keinen Fall den Mr Beam während des Upgrades aus oder ziehe den Stick ab.


Hinweis: Sollte während dieser Phasen ein Fehler auftreten, blinkt dein Mr Beam Rot in Kombination mit einer anderen Farbe. Bitte kontaktiere in diesen seltenen Fällen den Support und teile diesem direkt mit, in welchen Farben dein Mr Beam blinkt. So weiß unser Support-Team direkt Bescheid und kann dir möglichst schnell weiter helfen. 

4.1 Phase 1

In dieser Phase leuchten die Statuslichter deines Mr Beam weiß/blau. Du erkennst den Fortschritt wie bei einem Laserjob daran, dass das blaue Licht "herabtropft" und Stück für Stück die weißen LEDs erleuchtet. Währenddessen wird dein Mr Beam auf das Upgrade vorbereitet und dein USB-Stick wird auf Kompatibilität geprüft. Der Vorgang dauert ca. 25 Minuten. Nach erfolgreichem Abschluss der Phase blinkt der Mr Beam kurz blau-grün. Anschließend startet er neu und geht in Phase 2 über.


4.2 Phase 2

Jetzt leuchten die Statuslichter weiß/orange und auch hier kannst du den Fortschritt an den Lichtern erkennen. In dieser Phase wird das Betriebssystem überschrieben und alles für dich konfiguriert. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten. Nach erfolgreichem Abschluss der Phase blinkt der Mr Beam kurz orange-grün. Anschließend startet er neu und geht in Phase 3 über. 


4.3 Phase 3

In der letzten Phase startet der Mr Beam das erste Mal mit deinem brandneuen BeamOS. Während dem lilanen/weißen Fortschrittsleuchten werden noch einige finale Schritte konfiguriert. Anschließend blinkt der Mr Beam grün, startet ein letztes Mal neu und schließlich pulsiert dein Mr Beam im Normalfall grün, bzw. Orange, wenn du dein Ethernet Kabel angesteckt hast.


5. Abschließen und Stick abziehen

Damit ist das Upgrade abgeschlossen. Du kannst nun den USB-Stick abziehen und wieder auf deinen Mr Beam zugreifen.


Sollte dein Mr Beam grün pulsieren, hat er einen WLAN-Accesspoint aufgebaut, mit dem du deinen Computer verbinden kannst. Anschließend kannst du deinen Mr Beam direkt über die IP-Adresse 10.250.250.1 erreichen und anschließend dein Heim-WLAN einrichten. Mehr Informationen zur Verbindung findest du in diesem Artikel

Wenn du ein Ethernet Kabel verwendest, kannst du dich stattdessen direkt über find.mr-beam.org verbinden.


Hinweis: Wenn die Software nicht lädt hilft ein "Hard Refresh" (Command + Shift + R / STRG + Shift + R)


Als letzten Schritt musst du nur noch die deine Designdateien wie gewohnt in die Software hochladen. Jetzt ist alles bereit und du kannst wieder mit dem Lasern loslegen. Viel Spaß mit deinem neuen BeamOS!