Warum wird ein Laserkopf überhaupt schmutzig und wann ist es an der Zeit ihn zu reinigen? Beim Schneiden und Gravieren aller Materialien entstehen kleine Schmutzpartikel, die sich an der Laserlinse absetzen und zur Verschlechterung der Schneideleistung führen. Daher sollte man stets die Wartungsanzeige in der Software beachten, welche meldet, wenn der Laserkopf gereinigt werden soll. Außerdem kann man diesen Status bei den Einstellungen unter dem Punkt "Wartung" einsehen. Nach der Reinigung des Laserkopfs sollte man diesen Zähler unbedingt wieder zurücksetzen! 

Wie häufig gereinigt werden muss hängt von den Materialien ab, mit denen man arbeitet - beim Schneiden von Holz kommt es zu schnelleren Verschmutzung. 


 

In diesem Tutorial zeigen wir, wie du den Laserkopf selbst reinigen kannst und was du dabei beachten musst. Am Ende wirst du in der Lage sein den Laserkopf herauszunehmen, sauber zu machen und wieder sicher einzusetzen. Und falls es dir doch zu kompliziert erscheint, kannst du auch gerne unseren Mr Beam Reinigungsservice in Anspruch nehmen. (Weitere Details hierzu findest du hier in unserem Shop. 

*Bitte beachte, dass du bei der eigenständigen Reinigung mit allen Bauteilen sehr sorgfältig umgehen sollst, um sie nicht zu beschädigen.



Hast du einen Mr Beam II dreamcut [s]? Dann kommst du über diesen Link zum Tutorial.
Hast du einen Mr Beam II dreamcut? Dann folge bitte diesem Tutorial.
Hast du einen Mr Beam II? Dann haben wir folgendes Tutorial vorbereitet.